Mittwoch, 17. November 2010

Nie allein

Er ist mein Hirt.
Und mir fehlt nichts.
Er gibt mir Licht und Leben.
Es ist wie am Wasser.
Er stillt meinen Durst.
Er sagt mir, wie's weitergeht.
Er ist der Gott,
auf den ich

hoffte.


Auch dann,
wenn ich durch eine Nacht

muss (meine Nacht),
gerade dann habe ich keine Angst.
Vor nichts.
Denn es ist einer bei mir -
und das bist Du.
Du gehst mir voraus.
Das ist meine Hoffnung.
Du deckst mir den Tisch.
Meine Feinde sehen es
und können nichts machen.
Du machst mich schön.
Es ist ein Fest!
Und so wird es weitergehen,
solange ich am Leben bin
und sein darf,
bei IHM.

Psalm 23, übertragen von Arnold Stadler


Warnemünde, Ostsee

1 Kommentar:

  1. mit diesen Bildern kriegst Du mich immer...

    B.P.

    AntwortenLöschen