Sonntag, 16. August 2015

Moment

Unsterblichkeit,

im Vergänglichen verborgen,

liegt schon die Zukunft.

Ruth Grimm

Berlin Strandbad Wannsee, August 2015

 

Dienstag, 11. August 2015

Noch immer..

Das eigentliche, einzige und tiefste Thema der Welt- und Menschengeschichte, dem alle übrigen untergeordnet sind,

 
 
 
 

bleibt der Konflikt des Glaubens und Unglaubens.


Johann Wolfgang von Goethe

Hassan II Moschee, Casablanca - Marokko Oktober 2014

 

Freitag, 7. August 2015

Sommerabend

 
 
 

In solch Augenblicken weiss ich, dass ich glücklich bin.

Taxi Driver

Berlin Hahneberg, Juli 2015

Dienstag, 28. Juli 2015

Destiny's Child

Wenn ich in die Stadt ging, war ich allein unter Menschen.

Manche sprachen mich an. Viele sprachen zu sich selbst. Das meiste verstand ich nicht. Es hatte keinen Sinn, und ich fragte mich, warum sie überhaupt redeten.

Tiere mag ich lieber.

Manchmal bin ich ein Marder.

Und ich bewohne den goldenen Berg.

 

Isa, aus Bilder deiner großen Liebe, Wolfgang Herrndorf

Oberbaumbrücke, Berlin Juni 2015

 

Sonntag, 26. Juli 2015

Elegie

"Alles geht vorüber, und schön ist das nicht.

Die Welt ist schön.

Aber dass alles vorübergeht und es keinen Halt gibt, ist nicht schön.

Das ist meine Meinung, und jetzt muss ich den Quirl anschalten, es wird dunkel."

Er geht ins Führerhaus und ruft mich zu sich. Er erklärt mir den Kurs, das Steuer und den Hebel für das Bugstrahlruder.

"Ich bin froh, dass wir uns kennengelernt haben", sage ich.

aus Wolfgang Herrndorf, Bilder deiner großen Liebe

Berlin - Brandenburg, 2015


 

Freitag, 8. Mai 2015

Reflektion

Es sind nicht die bunten Farben, die lustigen Töne,

die warme Luft, die uns im Frühling so begeistern,

es ist der stille weissagende Geist unendlicher Hoffnungen,

ein Vorgefühl vieler froher Tage,

die Ahnung höherer ewiger Blüten und Früchte,

und die dunkle Sympathie

mit der gesellig sich entfaltenden Welt.

Novalis

Berlin, Pichelswerder und Garten im Mai 2015

 

Samstag, 2. Mai 2015

Illuminiert

Unsere Sache ist es,

den Funken des Lichts festzuhalten,

der aus dem Leben

überall da hervorbricht,

wo die Ewigkeit die Zeit

berührt.

 

Friedrich von Schiller

 

Dienstag, 7. April 2015

Feststellung

"Ich bin nicht kompliziert!"

 
"Ich bin facettenreich."

Berlin, Januar 2015

 

Sonntag, 29. März 2015

Von Ost nach West - oder wohin?

" Wo gehen wir denn hin? "

 
 
 
 
 
 

" Immer nach Hause. "

und durch Berlin, März 2015

Novalis/ Heinrich von Ofterdingen

 

Samstag, 28. März 2015

Odi et amo

 
 
 

Ich hasse und ich liebe -

warum fragst du vielleicht.

Ich weiß es nicht.

Ich fühl's - es kreuzigt mich.

Orchidee, März 2015

 

Freitag, 9. Januar 2015

Sehen


"Ich schaue den Menschen nie genug in die Augen."

Beste Freunde, 3.01.2015

Mittwoch, 7. Januar 2015

New Year

















Du fragst, ob alles in Ordnung ist?

Nichts ist in Ordnung, Mann!

Pulp Fiction






















Sylvester 2014/15, Berlin


Sonntag, 8. Juni 2014

Soo viel..

Ich will..


MEHR Leben, Vater!

Blade Runner

Mauerpark, Berlin